tausendléxi

Literatur & Zeitgeschehen

Seite 2 von 49

> Herbst <

Die Herbststürme rütteln an den Fenstern

Der Himmel lässt mollige Tropfen nieder

Die Blätter werden zu begnadeten Tänzern

Der Wind singt geschmeidig seine Lieder

Und während wir uns einander schmiegen

In einem schützenden Heim und wohlbehalten

Gedenkt den Menschen die in der Ferne fliehen

In der Fremde gefangen und festgehalten.

@SP

#gedankensplitter #frauenschreiben #sabinepoulou #lyrik #herbst #deutschelyrik #flucht #fremde #poesie

> Die Verteidigung < von Fridolin Schley

Die Nürnberger Prozesse 1947, genauer gesagt der Wilhelmstraßen-Prozess. Erich von Weizsäcker, SS-Brigadeführer und Spitzendiplomat unter dem Reichsminister Joachim von Rippentrop sitzt hier auf der Anklagebank. Er wird des Kriegsverbrechens bezichtigt. Sein jüngster Sohn Richard ist einer seiner Verteidiger. Das alte und das neue Deutschland treffen aufeinander. Fridolin Schley erzählt retrospektiv aus der Sicht von Richard von Weizsäcker. Er beobachtet und analysiert seinen Vater, denn er ist auf der Suche nach der Wahrheit. Erich von Weizsäcker behauptet, Widerstand durch Weitermachen geleistet zu haben. Es ist an Richard und seinem Team diese Aussage zu untermauern und so tragen sie unendlich viele Eidesstattliche-Bezeugungen von Freunden und Weggefährten des Vaters auf. Doch die Staatsanwaltschaft ist gewillt, ein weiteres Exempel zu statuieren und hält dagegen.

Weiterlesen

Der schwarze Stern der Melancholie

stürzt in die Untiefen der Befindlichkeit

Die Hoffnung ist und bleibt der Anker

wieder emporzusteigen aus der Dunkelheit.

@SP

#gedankensplitter #frauenschreiben #sabinepoulou #lyrik #melancholie #deutschelyrik #derschwarzestern

> Ein Sohn der Stadt < von Kent Haruf

Holt, eine Kleinstadt in Colorado. An einem Samstag Anfang November fährt ein roter Cadillac in Holt ein und bleibt im Zentrum stehen. Der Fahrer verlässt das Auto nicht. Nach einer Weile wird den Bewohnern klar: Er ist zurück. Der berühmteste Sohn des Ortes, der einstige Highschool-Footballstar Jack Burdette, ist wieder da. Er, dem man so manche Eskapade verzieh. Doch dann, vor acht Jahren verschwand er mit 150.000 unterschlagenen Dollar spurlos. Jack, lies seine schwangere Frau und die beiden Kinder zurück.

Die Aufregung ist groß, denn die betrogenen Bewohner wollen ihr Geld zurück. Doch Jack hat nichts mehr. Mit seiner Rückkehr reißt er alte Wunden auf und die Menschen von Holt müssen sich nun damit auseinandersetzen. Der frühere beste Freund von Jack, der Lokaljournalist Pat Arbuckle, ist nicht erfreut über die Wiederkehr. Doch er hat einen ganz bestimmten Grund.

Weiterlesen

> Der Blues macht nun den Ton <

Der Nebel hält die Seele umschlossen

Plötzlich war meine Sonne entschwunden

Noch gestern habe ich die Wärme genossen

Die Zuversicht hat sich zerschunden

Und wieder kämpfe ich diesen Kampf

Wie unseelige Male schon

Die Leichtigkeit hat sich verdampft

Der Blues macht nun den Ton

@SP

#gedankensplitter #prosa #prosaistinnen #frauenschreiben #sabinepoulou #lyrik #blues #derbluesmachtnundenton

> Wenn die Lichter ausgehen < von Erika Mann

Unbezahlte Werbung

In 10 Alltagsgeschichten porträtiert Erika Mann die Zeit im Nationalsozialistischen Deutschland. Das Buch erschien in Amerika 1940 unter dem Titel > The Lights go down < und es brauchte 65 Jahre, bis es in deutscher Sprache erschien.

Marie wollte Lehrerin werden, muss jedoch eine Stelle als Hausmädchen annehmen. Sie ist mit dem Jurastudenten Peter verlobt. Beide werden durch eine Intrige geächtet und das junge Paar sieht nur noch einen Ausweg.

Kaufmann Hannes Schweiger frisiert seine Kassen bücher. Er fühlt sich betrogen.

>Ich bin kein Jude< murmelte er und schreckte auf, als seine Lippen sein Handgelenk berührten, >und ich bin auch kein Kommunist oder Vaterlandsverräter, und dennoch will man mich vernichten. Warum? < – Seite 52

Weiterlesen

> Die bleierne Zeit <

Komm ich trockne deine Tränen

Dein Gemüt ist gefüllt von Leid

Die bleierne Zeit gilt zu bezähmen

Es verlangt nun vor allem viel Zeit

@SP

#gedankensplitter #schmerz #prosa #prosaistinnen #frauenschreiben #sabinepoulou #lyrik #trauer #diebleiernezeit

> Sternenstaub <

Wir sind nicht aus glitzerndem Sternenstaub

Auch wenn wir uns manchmal bei Zeiten so fühlen

Wir legen uns ab auf dem weichen Birkenlaub

Und werden gemeinsam im Schöngeiste wühlen.

@SP

#gedankensplitter #prosa #prosaistinnen #frauenschreiben #sabinepoulou #lyrik #sternenstaub

>Das Herz ist ein einsamer Jäger< von Carson McCullers

Unbezahlte Werbung

Carson McCullers schrieb diesen Roman mit gerade Mal 23 Jahren. Er wurde 1940 veröffentlicht. Ich habe ihn nun das zweite Mal gelesen und finde für dieses beeindruckende Buch wohl nicht die richtigen Worte. Doch kurz zum Inhalt:

John Singer, ein sanfter Taubstummer, ist die tragische Hauptfigur dieser Geschichte. Er übt eine besondere Anziehungskraft auf seine Mitmenschen aus. Sie kommen mit ihren Sorgen zu ihm.

Mick Kelly, ein Mädchen in der Pubertät, träumt von Musik und Erfolg. Sie lebt mit ihrer Familie, die mit großen finanziellen Problemen geplagt wird. Mick wird um ihre Träume und ihre Zukunft betrogen.

Jake Blount, ein zorniger und aufbrausender Revolutionär. Eckt immer wieder mit seinen großen Reden überall an und hält es nie lange an einem Ort aus.

Biff Brannon, Besitzer eines Cafés, ist ein gütiger, wenn auch schon etwas melancholischer Zeitgenosse.

Dr. Copeland, will die Ungerechtigkeit aus der Welt vertreiben. Ein großes Ziel für einen schwarzen Mann in den Südstaaten.

Carson McCullers ist hier ein großartiger Roman über die Einsamkeit gelungen. Sie zeigt auf, dass die Liebe bedingungslos ist. Ihre Protagonisten* sind alle miteinander verbunden. Sie alle scheitern an ihren Träumen und Lebensplanungen. Zu Beginn erscheint John Singer noch als der Erlöser, doch nimmt die Story einen verhängnisvollen Verlauf. Trotz dieser ins Detail gezeichneten Schicksale verliert der Roman nicht an seinem einfühlsamen Charme. Carson McCullers hat mit > Das Herz ist ein einsamer Jäger < ein berührendes Buch mit dem Blick auf das ungeschönte Leben kreirt. Große Leseempfehlung!

Das Cover zeigt eine schwarz-weiß Aufnahme aus dem gleichnamigen Film. Darauf zu sehen eine schwarze Frau umarmt von einem schwarzen Mann. Die Frau hält die Hand eines weißen Mannes.

  • Das Herz ist ein einsamer Jäger
  • Carson McCullers
  • Roman
  • Süddeutsche Zeitung / Bibliothek
  • ISBN: 9783937793337
  • 352 Seiten
  • Übersetzt von Susanna Rademacher

#introspektivminiaturen Montagswort der #prosaistinnen #prosaminiatur / Luftschloss

Foto von Pinterest

Henry lag in seinem Schlafsack, die Mütze tief ins Gesicht gezogen. Die Nächte wurden nun kühler. Er logierte unter einer Brücke, sie war sein Schutz, sein Heim. Nun schloss er die Augen und sah vor sich ein kleines Zimmer, einen Tisch mit Stuhl und einer winzigen Kochnische. Besagte Räumlichkeit hatte zwei Türen, die eine war die Eingangstüre und die andere führte in ein beengtes Badezimmer mit einer Wanne. Henry stöhnte leise auf. > In einer Badewanne zu liegen, das wäre traumhaft. Sein eigenes kleines Reich zu haben, das war Henrys Luftschloss. Und mit diesen wohligen Gedanken schlief er entspannt ein.

#introspektivminiaturen #prosa #frauenschreiben #schreiben #prosaminiatur #luftschloss #kurzprosa #sabinepoulou #montagswort #henry

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2021 tausendléxi

Theme von Anders NorénHoch ↑