Literatur & Zeitgeschehen

Kategorie: Lyrik (Seite 1 von 5)

Die Vergessenen

Der Nebel verschluckt meine Träume 

Ich traure ihnen in der Stille leise nach 

Überall nur Stacheldraht und Zäune 

Ein Leben in Freiheit, der Wunsch zerbrach. 

~

Seit Monaten sind wir nun gefangen 

Unserer Freiheit wurden wir beraubt 

Soweit des Weges sind wir gegangen  

Und hatten an die Demokratie geglaubt. 

~

Es scheint, man hat uns ganz vergessen 

Wir vegetieren nur noch vor uns hin 

In Frieden leben, war wohl vermessen 

Unser Leben hier, ist gänzlich ohne Sinn! 

#frieden #flucht #tod #germanlyrics #poem #deutschelyrik #gedanken #gedankensplitter #gleichesrechtfüralle #gerechtigkeit #dievergessenen #flüchtlingslager

Pic by Pinterest

Black

Die Sterne werden beschossen 

Rauchschwaden, die den Himmel verschleiern 

Geschosse, sie sind zum Töten gegossen 

Die Luft ist schwarz und bleiern.  

Sabine Poulou

#antikriegslyrik #frieden #slavaukraini #tod #germanlyrics #poem #deutschelyrik #black #gedanken #gedankensplitter #notwar

Ich zahl´s euch reim ~ Thomas Gsella ~ Neue politische Gedichte

Ob es Menschen sind oder Dinge, Tiere oder Viren, Orte oder Zeiten – Thomas Gsellas neue Gedichte sind so ernst wie komisch, so wunderbar gereimt wie zeitlos und aktuell.

In einem Interview antwortet Thomas Gsella auf die Frage: Kann man mit Gedichten gegen die Ungerechtigkeit der Welt anschreiben? »Ja, man kann’s aber genauso gut auch lassen.«
Gut, dass er es nicht gelassen hat und die Zumutungen der Welt in helle, schnelle, schöne Reime fasst. Er nimmt uns mit zu einem Besuch bei Andy Scheuer, in den Sommerurlaub, in die Flüchtlingslager und die allgegenwärtigen Talkshows. Er bedichtet Facebook, Instagram und das Dschungelcamp. Den Brexit und den Golfstromausfall, das Ausland, die Rente und den Antisemitismus. Und wie war doch gleich das Jahr 2020? Ja klar: »Mir kommt der Ausgangsstopp zupass: Ich esse mehr und werde dicker, / Ich trinke mehr, und werde schicker. /Allein der Wald kriegt kaum noch Nass.« Man liest und lacht und freut sich auf mehr. – So der Klappentext

Hier ein sehr bezeichneter Reim für Thomas Gsellas Spitzfindigkeiten:

Weiterlesen

#clubderstillenpoet_innen ~ Frieden

Im Frieden spielten die Kinder fröhlich in ihrer Zeit

Am Abend schliefen sie ein, wachten auf im Krieg

Sie wurden eingetaucht in Schmerz und großes Leid

Frieden, nur Frieden ist des Menschen größter Sieg!

Sabine Poulou

#gedankensplitter #gedanken #poem #lyrik #fieden #kindheit

Pic by Pinterest

#AntiKriegsLyrik

Die Kinder liegen des nachts 

in einem Bunker, auf Stein 

Einst lagen sie in ihrem Bett, 

wohl kuschlig und fein 

Ihre Ohren hören nun Bomben 

und Menschen, sie schrein  

So kann des Kindes Seele  

nie glücklich gedeihn. 

Sabine Poulou 

#antikriegslyrik #frieden #slavaukraini #kindheit #germanlyrics #poem #angst #deutschelyrik

Pic by Pinterest

« Ältere Beiträge

© 2022 tausendléxi

Theme von Anders NorénHoch ↑