Literatur & Zeitgeschehen

Kategorie: Ich (Seite 1 von 2)

#introspektivminiaturen Montagswort der #prosaistinnen #prosaminiatur / Gleisbett

Es ist wieder einer dieser mühseligen Tage. Ich befreie mich schwerfällig von meiner schützenden Decke und stehe auf. Dieser Tag ist jetzt schon in einem nebelgrau gehüllt und trotzt den üppigen Sonnenstrahlen und des liebreizenden Vogelgesanges. Du kommst auf mich zu und nimmst mich in deine Arme. Ich genieße deine wohltuende Wärme. Du. Du gibst mir diesen Halt, den ich so sehr brauche. Wie ein Gleisbett, meine Schienen liegen in dir und du gewährst mir die sichere Fahrt.

#prosa #frauenschreiben #schreiben #prosaminiatur #kurzprosa #sabinepoulou #gleisbett #montagswort

> Nirgendwo <

Das Meer kippt donnernd auf die Erde.

Die Welt taucht ab ins Nirgendwo.

Die Hoffnung füttert verwirrt die Herde.

Es siegt die Angst vor dieser Show.

#gedankensplitter #sabinepoulou #prosa #prosaistinnen #emotionen #frauenschreiben #nirgendwo

> Du gehst………………..<

Foto von Pinterest

Du wirst wohl bald für immer gehn.

Ich bin umgeben meiner dicken Tränen.

Dein Leben bedarf nicht mehr den Plänen.

Ohne Schmerz, dies ist dein tiefes Sehnen.

Wir blicken zurück der innigen Tage.

Wir lachen und scherzen ganz leise.

Du wirkst bereit für deine letzte Reise.

Kein leichter Weg, das steht außer Frage.

So sitze ich hier und halte deine Hand.

Und will recht stark sein, nur für dich.

Sind zusammen stumm, jeder für sich.

Es wird ewig halten unser herzliches Band.

Sabine Poulou

#gedankensplitter #sabinepoulou #prosa #prosaistinnen #emotionen #frauenschreiben #lyrikamsonntag #dugehst #abschied #tod

#introspektivminiaturen Montagswort der #prosaistinnen #prosaminiatur / Lichtkegel

Foto von Pinterest

Es war an einem der wenigen heißen Sommertage, doch es zog mich auch an diesem zu dir. Aufmerksam ging ich durch den abgedunkelten Wald. Schritt für Schritt hörte ich das Knacksen der zarten Äste und dem welken Laub auf dem Waldboden unter mir. Doch unvermittelt hielt ich inne, da standest du vor mir in all deiner Pracht. Ein gleißender Lichtkegel durchbrach die Baumwipfel und lies dich im hellen Glanze erstrahlen. Welch eine Begrüßung! Mit einem Lächeln kam ich auf dich zu und umarmte dich innig. Dein Name stand auf einem Messingschild in Augenhöhe, an deinem gewählten Baum. Henry………

#prosa #frauenschreiben #schreiben #prosaminiatur #kurzprosa #sabinepoulou #lichtkegel

> Die welken Blätter des Herbstes <

Foto von Pinterest

Der Herbst des Lebens geht sehr rasche Schritte

noch vor kurzen sprangst du über die blühende Felder.

Nun stehst du am Rand einer mächtigen Klippe,

denn du schaffst keinen Schritt durch die geliebten Wälder.

Deine Erinnerungen fliegen davon wie welke Blätter.

Dein Gang ist von sehr behäbiger Natur.

Deine Gedanken, verwirrt wie das dunkelste Wetter.

Du hast sie nicht gebucht, diese grausame Tour.

In diesem Zustand benötigst du viel mehr an Liebe,

dies spürst du ganz tief in deinem verletzten Herzen.

Doch in deinem Kopf prasseln die massiven Hiebe

und keiner sieht deine psychischen Schmerzen.

Sabine Poulou

#gedankensplitter #sabinepoulou #prosa #prosaistinnen #emotionen #frauenschreiben #lyrikamsonntag #diewelkenblätterdesherbstes #demenz

#introspektivminiaturen Montagswort der #prosaistinnen #prosaminiatur / Zerlumpt

Henry zieht seinen Trolley über den gepflasterten Gehweg inmitten der Stadt. Er hat sehr schlecht geschlafen, sein geschundener Körper schmerzt überall. Sein Kopf ist wie gewohnt auf den Boden gerichtet. Doch dann, aus unerklärlichen Gründen, hebt er ihn und blickt in die Richtung des Strassencafés. Es ist sehr gut besucht, leise Musik kann er hören. Und da sieht er ihn sitzen. Robert, sein ehemals besten Freund. Gut sieht er aus in seinem sicher hochwertigen Anzug. Schöne Zeiten haben sie gemeinsam erlebt. Geschichte. Er vermisst ihn. Doch so will er im nicht unter die Augen treten, so zerlumpt, wie er ausschaut. Henry senkt wieder seinen Blick in Richtung des Bodens und zieht seinen Trolley weiter.

#prosa #frauenschreiben #schreiben #prosaminiatur #kurzprosa #sabinepoulou #zerlumpt

> Wir sind nur Gast <

Foto – Pinterest

Die Moral versinkt immer mehr im stinkenden Morast.

Denn wir verdrängen, wir sind auf der Erde nur Gast.

Wir beuten allseits die wichtigen Ressourcen aus.

Und scheren uns nicht um das lauernde aus.

Und so wird es kommen mit lässigen Schritten.

Denn der Mensch verachtet die Natur und ihr Bitten.

Sabine Poulou

#gedankensplitter #sabinepoulou #prosa #prosaistinnen #emotionen #frauenschreiben #wirsindnurgast #natur #moral

#introspektivminiaturen Montagswort der #prosaistinnen #prosaminiatur / Randfigur

Foto von Pinterest

Henry schlurfte über den vom warmen Regen blankgewaschenen Asphalt. Seine Augen waren stur auf den Boden gerichtet, der Oberkörper fast demütig nach vorne gebeugt. Henry sah nicht die imposanten Platanen, die ihm links und rechts Spalier standen. Er hörte auch nicht das vielfältige Konzert der Vögel. Auch zog er nicht den fliedergetränkten Duft des Junitages genüsslich ein. Nein, Henry war die traurige Randfigur in seinem eigenen Leben.

Sabine Poulou

#prosa #frauenschreiben #schreiben #prosaminiatur #kurzprosa #sabinepoulou

> Lieben <

Foto von Sabine Poulou

Emotionen von Ängsten geschürt

Die Sinne durch Schmerzen getrieben

Gedanken mit Hoffnung verführt

Wir schützen die, die wir lieben.

Sabine Poulou

#gedankensplitter #sabinepoulou #liebe #prosa #prosaistinnen #emotionen #frauenschreiben

> Das enge Kleid <

Foto von Pinterest

Emotionen wollen sich kraftvoll entladen.

Nicht nur beim Menschen, belegt unsere Zeit.

Diese Urgewalten tosen nicht eingeladen.

Sie schnüren uns wie ein zu enges Kleid.

Sabine Poulou

#gedankensplitter #dasengekleid #sabinepoulou #urgewalten #poesie

« Ältere Beiträge

© 2021 tausendléxi

Theme von Anders NorénHoch ↑