Martin Schörle > Zwei Theaterstücke <

Rezesionsexemplar

 

1.

Das Vollblutverwaltungsgenie Hans Fredenbek zeigt uns in > Nichtalltägliches aus dem Leben eines Beamten < das schonungslose Beamtendasein in allen Facetten. Wir tauchen mit Hans Fredenbek in sein grotesk anmutendes Arbeitsleben ein und werden mitgerissen in den Wirrwar seiner mutierenden Gedanken über Aktenzeichen, Dienstverordnungen und statistischen Erhebungen. Wo jetzt wohl hier die Hände vor Verzweiflung zur Stirn erhoben werden, mag ich tunlichst eingreifen.

Dieses Theaterstück erheitert auf seinen 44 Seiten das Gemüt ungemein.Von Kopfschütteln bis lautes Auflachen ist alles geboten…..und….das Beste kommt zum Schluß ! Gelungene Satire !

 

2.

In > Einladung zum Klassentreffen < nimmt uns Martin Schörle, auf ein Telefonat bezüglich eines bevorstehenden Klassentreffens, mit. Carsten ruft bei Marina an. Die zwei waren vor 20 Jahren ein Liebespaar. Nun belauschen wir das zu erst recht unverfängliche Telefonat, dass sich dann äußerst gefühlvoll weiter entwickelt. Ein showdown der symphatischsten Art ! Das möchte man aufgeführt sehen wollen !

 

4,0 von 5 Punkten ( ich war geneigt höher zu werten, jedoch wirkt sich das Cover nicht positiv aus )

 

 Martin Schörle

Ich bin 58, habe zwei erwachsene Söhne und lebe mit meiner Frau in der schönsten Stadt der Welt (Hamburg, meine Perle!). Nach dem Abitur habe ich die Beamtenlaufbahn eingeschlagen. Schauspielerisch habe ich anfangs Kabarett gemacht und spielte von 1994 bis 2011 bei verschiedenen Amateurbühnen. Das Repertoire umfasste sowohl Komödien (z.B. „Ein seltsames Paar“ von Neil Simon, verfilmt mit Walter Matthau und Jack Lemmon) als auch Dramen (z.B. „Draußen vor der Tür“ von Wolfgang Borchert). Schreiberisch habe ich neben den beiden in meinem Buch enthaltenen Theaterstücken den Kurzkrimi „Schöne Bescherung“ verfasst, der in der Anthologie „Gepfefferte Weihnachten“ beim Leda-Verlag erschienen ist. Soweit es die Zeit erlaubt, gehe ich gern ins Theater oder zu Poetry Slams und mache Lesungen aus meinem „Beamtenmonolog“; des Weiteren betreibe ich Lauf- und Krafttraining.

 

Engelsdorfer Verlag

ISBN:978-3-96008-408-2

 

 

Rating: 1.0/1. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.