Unbezahlte Werbung

Ein Pageturner der ganz besonderen Klasse! > Das feinste böse Buch des Jahres < so die Los Angeles Times !

Die Polizei hält es für einen tragischen Unfall, dass Yuko Moriguchis 4-jährige Tochter im Schulschwimmbecken ertrank. Doch Yuko, Lehrerin an der Schule, weiß, dass zwei ihrer Schüler für Manamis Tod verantwortlich sind, und sie will die Mörder nicht ungeschoren davonkommen lassen. Am Tag vor den Ferien eröffnet sie ihrer Klasse, dass sie ihnen noch eine letzte Lektion erteilen will … Doch der perfide ausgeheckte Racheplan entgleitet ihrer Kontrolle – und sie setzt ein tödliches Drama in Gang, aus dem niemand unbeschadet entkommen wird. – Quelle Randomhouse

Die vermeintlichen Täter sind 13 Jahre alt und somit noch nicht schuldfähig. Doch die Lehrerin Yuko, die nach dieser furchtbaren Tat, alsbald ihren Dienst quittiert, sinnt nach Gerechtigkeit. Es beginnt eine absolut schwindelerregende Story, die Moral und Gerechtigkeit immer wieder infrage stellt. Mütter, die ihre Kinder bis zum äußersten beschützen wollen und die wahren Charaktere ihrer Sprösslinge nicht erkennen und auch nicht gewachsen sind. Berufstätige Mütter und Hausfrauen, die von ihrem Standpunkt und ihrer Gesinnung, keinen Millimeter weichen.

Die Autorin Kanae Minato, lässt in den einzelnen Kapiteln, viele der Beteiligten zu Wort kommen. Die Täter, Mütter, Schwester eines Täters, eine Mitschülerin, Yuko Moriguchi um nur einige zu nennen. Unterschiedlichste Perspektiven werden dargelegt. Es ist ein turbulentes, atemberaubendes Buch und ich kann es gerne denjenigen empfehlen, die auf ausgeklügelte Psychostorys stehen. Ich kann für mich persönlich behaupten: So ein Buch habe ich niemals zuvor gelesen!

Sabine Krass

🔖🔖🔖🔖 🔖von 5

  • Kanae Minato
  • Geständnisse
  • Roman
  • C.Bertelsmann Verlag 2017
  • ISBN: 9783570102909
  • 269 Seiten
  • Übersetzt ins Deutsche von Sabine Lohmann