Literatur & Zeitgeschehen

Kategorie: Lyrik (Seite 2 von 4)

> Wir Menschen sollten einander doch geben <

Foto von Pinterest

Ich sehe in deinem Angesicht,

dass es dir wohl das Herze bricht

Du siehst die vielen armen Seelen,

die sich fern ihrer Heimat quälen

~

Millionen von Augen sehen dieses Leid,

das verzweifelt jäh zum Himmel schreit

EU erfülle nun endlich deine Pflicht

und ziehe die Schergen vor Gericht

~

Lasst die Geflohenen in Frieden leben

Wir Menschen sollten einander doch geben.

Sabine Poulou

#gedankensplitter #gedanken #lyrik #gedicht #wirmenschensollteneinanderdochgeben #seelen #deutschelyrik #sabinepoulou #flucht #heimat

> In dieser Zeit<

Foto von Pinterest

Ich halte deine Seele sachte in meiner Hand

Sie ist mit Geborgenheit zart umspannt

Wir beide sind Weggefährten in dieser Zeit

Fürsorge und Liebe gewähren uns Verbundenheit

Sabine Poulou

#gedankensplitter #gedanken #lyrik #gedicht #indieserzeit #seelen #deutschelyrik #sabinepoulou

> Still sind meine Lieder……<

Still sind meine Lieder die ich dir singe

Die Noten sind aus den Linien geglitten

Es tönen Herzensklänge, die ich dir bringe

Die Seele weiss, du hast genug gelitten

#gedankensplitter #gedanken #lyrik #gedicht #stillsindmeinelieder #seelen #deutschelyik #sabinepoulou

Foto von Sabine Krass

> Rainer Maria Rilke <

Rainer Maria Rilke – geboren am 4. Dezember 1875 – verstorben 29. Dezember 1926

Die Gedichte von Rainer Maria Rilke begleiten mich schon viele, viele Jahre. Immer wieder lese ich sie oder lausche den atmosphärischen Vertonungen vom Rilke Projekt. Die SprecherInnen sind u.a. Nina Hagen, Otto Sander, Ben Becker, Hannelore Elsner, Gottfried John, Sir Peter Ustinov um nur einige zu nennen. Ein wahrlicher Ohrenschmaus!

>Augenblicke der Leidenschaft< nun, da habe ich mich nicht ausreichend informiert im Vorfeld. Ich dachte, ich schätze Auguste Rodin und R.M.Rilke, welch perfekte Kombination. Doch dieses im Insel Verlag erschienene Buch ist mir einfach zu pornös. Möchte nicht weiter darauf eingehen.

Weiterlesen

> Die ausgeträumte Freiheit <

Foto von Pinterest – Barbed wire wallpaper

Das Klagen der Geflüchteten bleibt ungehört

Wo ist die Welt, die sich empört?

Fremde will man mit Gewalt beschränken

Doch sollten wir sie nicht mit Güte bedenken?

Ja, man hat sie tätlich weggeräumt

Ihr Traum von Freiheit scheint ausgeträumt

Sabine Poulou

#gedankensplitter #gedanken #freiheit #flucht #güte #lyrik #poesie #sabinepoulou #deutschelyrik

> Das Vakuum der Dringlichkeit <

Die unermessliche Zeit schreitet gebeugt voran

Ein gewaltiger Herrscher geißelt die Menschheit

Wehmütige Gedanken an die Epoche, bevor es begann

Wir wirbeln weiter im Vakuum der Dringlichkeit

#gedankensplitter #frauenschreiben #sabinepoulou #lyrik #deutschelyrik #poesie #gedanken #dasvakuumderdringlichkeit #corona #wehmut

> Novembergrau <

In Novembergrau getünchte weite Welt

Blickt die Sorge durch die kahlen Äste

Und die steigende Angst, die sich dazugesellt

Verleiht der Zuversicht verkümmerte Reste.

@SP

#gedankensplitter #frauenschreiben #sabinepoulou #lyrik #deutschelyrik #poesie #gedanken #novembergrau #angst

> SOS <

Die Entmenschlichung beginnt in der Sprache

Die Achtung jeglichen Seins ist verwelkt

Stillstand – Notstand

@SP

#gedankensplitter #frauenschreiben #sabinepoulou #lyrik #sos #deutschelyrik #poesie #entmenschlichung #sprache

Der schwarze Stern der Melancholie

stürzt in die Untiefen der Befindlichkeit

Die Hoffnung ist und bleibt der Anker

wieder emporzusteigen aus der Dunkelheit.

@SP

#gedankensplitter #frauenschreiben #sabinepoulou #lyrik #melancholie #deutschelyrik #derschwarzestern

>Denk dir ein Wunder aus < von Else Lasker-Schüler #lyricmonday

Unbezahlte Werbung

Weltschmerz

 

Ich will in das Grenzenlose
Zu mir zurück,
Schon blüht die Herbstzeitlose
Meiner Seele,
Vielleicht ists schon zu spät zurück.
O, ich sterbe unter euch!
Da ihr mich erstickt mit euch.
Fäden möchte ich um mich ziehen
Wirrwarr endend!
Beirrend,
Euch verwirrend,
Zu entfliehn
Meinwärts.

~ Seite 23 ~

Das Cover zeigt das Bild – Cafe in der Altstadt Jerusalem aus dem Jahre 1936 von Else Lasker-Schüler. Farblich ist das Bild in einem Sonnengelb gehalten.

  • Denk dir ein Wunder aus
  • Else Lasker-Schüler
  • Sonderausgabe
  • Insel Verlag
  • ISBN: 9783458177326
  • 78 Seiten
« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2022 tausendléxi

Theme von Anders NorénHoch ↑