Benedict Wells > Die Wahrheit über das Lügen <

Rezesionsexemplar

Zehn Geschichten aus zehn Jahren bietet das Buch > Die Wahrheit über das Lügen < von Benedict Wells.

Die Wanderung  – ein Mann schwelgt in schönen Erinnerungen, an seine Familie und beruflichen Erfolge, bei einer Wanderung. Als er von seinem Ausflug zurück kehrt, muss er feststellen, dass die Realität eine andere ist.

Das Grundschulheim – liebevolle Gedanken an eine gemeinsame Zeit, kommen hier, äußerst gefühlvoll zum tragen.

Die Muse – eine erfolglose Schriftstellerin wird von einer männlichen Muse geküßt. Eine Tat mit weitreichenden Auswirkungen. Doch was bedeutet dieser Schriftstellerin mehr, der Erfolg oder ihre endlich gefundene Liebe?

Ping Pong – erzählt die Geschichte zweier Männer, die sich aus unerklärlichen Gründen in einem verschlossenen Raum befinden. In jenem Raum befindet sich eine Tischtennisplatte. Das Spiel beginnt und mit ihm, ein Wechselbad der Gefühle und Emotionen.

Die Nacht der Bücher – führt uns in eine Bibliothek am heiligen Abend. Klassiker aus vergangenen Epochen, Tausend-Seiten-Wälzer aus verschiedensten Ländern, politische Schriften, Kinderbücher, Fantasyromane, moderne Literatur, Reiseführer, Krimis und Liebesgeschichten unterhalten sich über den in die Jahre gekommenen Bibliothekar, der an diesem Abend, wie schon so oft, arbeiten muss. Und wie jedes Jahr liegt immer ein bestimmtes Buch bei seinem Rundgang am Boden.

Fazit :

Die oben erwähnten Geschichten sind die, die mich angesprochen und gut unterhalten haben. Sie sind sehr gefühlvoll und gelungen pointiert. Die anderen fünf weiteren Storys haben mich eher gelangweilt und etwas ratlos zurück gelassen. Nun, ein fifty-fifty-Buch, dass meine Erwartungen nicht erfüllen konnte. Schade, denn die voran gegangenen Bücher von Benedict Wells empfand ich als recht gelungen.

3,5 / 5

Benedikt Wells, wurde 1984 in München geboren. Nach dem Abitur zog er nach Berlin und widmete sich dem Schreiben, seinen Lebensunterhalt bestritt er mit diversen Nebenjobs. Sein vierter Roman ›Vom Ende der Einsamkeit‹ stand mehr als anderthalb Jahre auf der Bestsellerliste, er wurde u.a. mit dem European Union Prize for Literature (EUPL) 2016 ausgezeichnet und bislang in 27 Sprachen übersetzt. Wells lebt in Berlin und Bayern.

Diogenes Verlag

ISSBN: 978-3-257-07030-9

Leseprobe : https://www.diogenes.ch/leser/titel/benedict-wells/die-wahrheit-ueber-das-luegen-9783257070309.html

 

Rating: 0.9/1. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...

2 Antworten auf „Benedict Wells > Die Wahrheit über das Lügen <“

  1. Hallo Sabine,

    bis auf sein Debüt, habe ich alle Bücher des Autors gelesen und fand sie grandios! An diese Kurzgeschichtensammlung jedoch traue ich mich nicht ran. Genau aus dem Grund, den du oben beschreibst: Manche Geschichten hatten dir gefallen andere wiederum nicht. Somit ist für mich von Beginn an klar, dass es wahrscheinlich kein 5 Sterne – Buch wird sein können.

    Ich hätte es lieber gehabt, wenn er wieder einen schönen Roman geschrieben hätte, anstatt dieses vielen Kurzgeschichten. 😉
    GlG, monerl

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
    1. Hallo Monerl,
      genau so empfinde ich das auch. Seine Bücher waren gut.
      Diese Kurzgeschichten so lala. Ich freue und hoffe
      auf ein neues Buch von ihm !

      GlG Sabine

      Rating: 1.0/1. Von 1 Abstimmung.
      Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.