Andrea Levy > Eine englische Art von Glück >

September 9, 2018 263 Views 0 Comments sabinekrass

Ein Buch gespickt mit vielen Facetten. Facetten der Emigration, der Geschichte, der Integration und vor allem der Facetten der Liebe. Vier Lebensgeschichten sind hier äußerst geschickt und interessant verwoben. Andrea Levy nimmt uns mit auf die Reise ins leichtlebige Jamaika und führt uns weiter in das konservative Großbritannien. Zwei Paare auf der Suche nach der englischen Art von Glück. Das eine Paar weiß, das andere schwarz.

Quennie wächst in einer englischen Metzgerfamilie auf. Das sie sich in jungen Jahren zur Vegetarierin entwickelt, findet in ihrer Familie nicht gerade positiven Anklang. Bernhard der ihr Ehemann wird, ist von Beruf Buchhalter und bedient diese trockene und langweilige Art, die diesem Berufszweig nachgesagt wird,auch in seinem Privatleben.

Hortense wächst auf Jamaika bei ihrem Onkel und dessen Familie auf. Der Sohn des Hauses, Michael , ist ein Mensch den sie tief in ihr Herz eingeschlossen hat. Hortense wird zu Lehrerin ausgebildet, mit dem Ziel in England unterrichten zu dürfen. England, dort will Hortense um jeden Preis hin und so verfolgt sie diesen Plan rigoros, indem sie mir nichts dir nichts Gilbert heiratet. Gilbert hat für das englische Volk beim Militär, im 2. Weltkrieg gedient und will nun in England Fuss fassen. Hortense soll nach kommen.

Dieser Roman von Andrea Levy versprüht soviel Charme, das es eine Wonne ist mehr über die Protagonisten / innen zu erfahren. Im letzten Drittel weist das Buch Länge auf, das könnte der Geschichte von Bernhard geschuldet sein. Doch der Schluß ist fulminant ! Man wünscht sich, dieses Buch würde nicht zu Ende gehen, die letzten Seiten hatte ich mir bewußt > aufgehoben > und wurde belohnt ! Eine klare Leseempfehlung !

5 von 5 Punkten

Verlag: Eichborn Verlag

ISBN-13: 978-3821857725

Leseprobe : ( Andere Ausgabe )

https://www.suhrkamp.de/download/Blickinsbuch/9783458357483.pdf

 

 

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.