Auf der FBM 2023 folgte ich einem Interview, bei dem Florian Illies interessante Einblicke bezüglich seines neuen Buches und der Hauptperson Caspar David Friedrich. Mir wurde dort klar, dieses Buch muss ich unbedingt lesen.

Wer war dieser Caspar David Friedrich? Florian Illies führt durch eine literarische Reise, gegliedert durch die Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft. Er erzählt über den Maler Caspar David Friedrich, ein Künstler der Frühromantik, dem es außerordentlich gut gelang abendliche Himmel so authentisch darzustellen, dass er später Walt Disney inspirierte, dieses Szenario in dem Film >Bambi< nachzubilden. Aber halt, wer war denn dieser besagte Maler überhaupt? Caspar David Friedrich wird 1774 in Greifswald geboren, er verliert schon in jungen Jahren seine Mutter. Dieser Verlust ist prägend für sein ganzes Leben. Er ist eigenbrötlerisch und introvertiert. Seine Emotionen drückt er in seinen Bildern aus. Und da kommen wir auch schon auf die Elemente zurück. Während seine Künstlerkollegen im Licht malen, zieht Caspar David Friedrich eine Art Dunkelkammer vor. In diesem Rahmen fühlt er sich wohl und ihm gelingen Bilder voller Magie und Faszination. Nur Menschen wohlen ihm einfach nicht glücken, so malt er sie in der Seiten – oder Rückenansicht.

Der Maler inspirierte Samuel Becketts zu >Warten auf Godot < und die Nazis wollten ihn zum winderprobten Germanen machen und für ihre Zwecke nutzen.

Seine Gemälde hingen in den Gebäuden von Adeligen und diversen Museen und immer wieder fielen seine Werke einem Brand zum Opfer. Florian Illies hat Caspar David Friedrich ein wunderbares Andenken geschaffen, er hat die Bilder des Künstlers erklärt und einige Anekdoten preisgegeben. Der Stil des Autors ist schmissig, eloquent und voller Leidenschaft.

Ein Wermutstropfen gibt es allerdings, doch dies ist wohl individuell zu sehen. Auf der Seite 115 erwähnt er den für mich sehr umstrittenen Rechtspopulisten Peter Sloterdijk, dies hat meine erste Begeisterung gedämpft. Doch im Gesamtpaket betrachtet, ist > Zauber der Stille < eine große Bereicherung. Ich könnte noch auf Goethe und sein Verhältnis zu Caspar David Friedrich eingehen, oder andere illustre Zeitgenossen, doch dies überlasse ich euch.

Das Cover zeigt ein Gemälde des Künstlers > Auf dem Segler < von 1819. Eine Frau und ein Mann sitzen auf dem Bug eines Seglers und blicken übers Wasser.

  • Zauber der Stille
  • Florian Illies
  • Reise durch die Zeiten
  • S. Fischer Verlag
  • ISBN: 9783103972528
  • 251 Seiten
  • Erschienen 2023