Konstantin Wecker – Der Klang der ungespielten Töne

April 10, 2018 240 Views 0 Comments sabinekrass

Inhalt:

Der überaus talentierte Musiker Anselm Cavaradossi, verliert sich in seiner spürbaren Genialität. Seine Sehnsucht nach der Wahrheit der Musik , ist so immens groß, dass es weder Rock´n´Roll , der Blues, noch sein geheimnisvoller Mentor Karpoff , schaffen, diese Sehnsucht zu stillen. In seiner großen Verzweiflung , rutscht dieses vielversprechende Talent, in die turbulente und oberflächliche Welt des Musikbuisiness ab. Drogen, Alkohol, falsche Freunde und Frauen begleiten in auf seinem Weg in den vollkommenen Absturz. Dann lernt er die Cellistin Beatrice kennen und das Blatt wendet sich….

Fazit:

Konstantin Wecker verzaubert nicht nur mit Melodien, nein, auch mit Worten, die vor Sinnlichkeit strotzen. Er nimmt uns mit in die Welt der Musik, der Hoffnungen , der Illusionen, der großen Träume , dem Schmerz und der Sinnhaftigkeit der Liebe. Er gleitet mit seinen Worten , sehnsüchtig über die Zeilen. Eine Ode an die Musik.

4 von 5 Sternen

 

Leseprobe:

https://www.randomhouse.de/leseprobe/Der-Klang-der-ungespielten-Toene/leseprobe_9783579086606.pdf

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.