Rezensionsexemplar – Unbezahlte Werbung

Mit Kinderbüchern ist es möglich, erwachsene Menschen wieder etwas in die Spur zu bringen, sie eventuell auch zu erden. So ein Kinderbuch in seiner Reinheit, birgt so schöne Emotionen in sich, dass manches Buch aus der Erwachsenenliteratur , wohl vor Neid erblassen könnte. Und selbstredend soll, darf, kann ein gutes Kinderbuch den Kindern eine wahre Freude bereiten. Genau so ein Buch, das all die genannten Facetten bedient ist > Heute nicht<.

Wer kennt das nicht: Das Lieblingsshirt ist in der Wäsche, Mittagsschlaf, wenns grad am schönsten ist, und ungeliebter Käse auf den geliebten Nudeln. Die Gründe, warum Kinder von einer Sekunde zur anderen zu Tode betrübt sind, sind zahllos. So geht es auch den Tieren in Timon und Julian Meyers wunderbarem Kinderbuch ›Heute nicht‹. Doch weil kein Kummer ewig währt und das nächste Abenteuer schon wartet, ist bald alles wieder gut.

So der Diogenesverlag

Dieses Buch zeigt in wunderschönen Illustrationen und kleinen Texten in Reimform, dass jeder mal einen schlechten Tag haben kann. Doch dieser geht auch vorbei und es folgen gute Tage. Es ist ein liebevolles Mutmachbuch und für kleine und große Kinder an 3 Jahren geeignet.

Diogenes Verlag / ISBN:978-3-257-01263-7 /32 Seiten / Erschienen März 2020

Timon Meyer, geboren 1977 bei Stuttgart, lebt als freier Künstler und Autor mit seiner Familie in Queens, New York. Am liebsten schreibt er für Kinder.

Quelle Diogenes

Julian Meyer, geboren 1983 in Bomlitz, Niedersachsen, war Tischler, bevor er Illustration in Münster studierte. Seit 2017 arbeitet Julian Meyer freiberuflich als Illustrator. Er ist Vater einer Tochter und lebt in Hamburg.

Quelle Diogenes