> Die vierte Schwester < von Kate Atkinson

Unbezahlte Werbung

Die dreijährige Olivia Land verschwindet in einer heißen Sommernacht spurlos. Sie war der Sonnenschein von allen, von ihrer überforderten Mutter, ihrem gefühllosen Vater und ihren drei älteren Schwestern, Sylvia, Amelia und Julia. Olivia wird nie gefunden. Doch dann nach dreißig Jahren, taucht das Lieblingsspielzeug von Olivia plötzlich auf. Amelia und Julia finden es in der Schreibtischschublade ihres verstorbenen Vaters. Nun wollen beide Gewissheit. Was ist in jener Nacht passiert, wo ist Olivia? Gemeinsam engagieren sie den ehemaligen Polizist und jetzigen Privatdetektiv Jackson.

Doch Jackson hat nicht nur einen Fall aufzuklären. Der Anwalt Theo Wyre nimmt Kontakt zu ihm auf. Er will den Mörder seiner Tochter Laura finden. Die Polizei konnte Theo nicht wirklich weiter helfen.

Michelle erfüllt ihre Mutterpflichten ohne wirkliche Liebe zu ihrem Baby Tanja. Sie ist schlichtweg überfordert mit Kind und ihrem Partner Keith. Doch diese schicksalhafte Situation hat einen hohen Preis. Keith wird zum Opfer.

Drei Familientragödien und Jackson soll die Wahrheiten ans Tageslicht bringen. Doch seine Spurensuche gestaltet sich nicht ungefährlich. Er wird überfallen und tätlich angegriffen. Wer hat hier etwas zu verheimlichen und will ihn aufhalten? Wer immer es auch sei, er hat die Rechnung ohne Jackson gemacht.

Kate Jackson hat hier einen Ermittler kreiert, der mit all seinen Ecken und Kanten, auf charmante Weise ins Licht gerückt wird. Überhaupt sind alle Mitwirkenden ins Detail coloriert, so empfindet man sich selbst als mitten drin. Der Plot ist sehr kurzweilig, interessant und spannend. Und hier mal am Rande bemerkt, Chapeau Kate Atkinson, sie verfügt über eine sehr gute Kombinationsgabe, schafft verschiedene Handlungsstränge abwechslungsreich zu vermischen und dies mit einer guten Prise an britischem Humor. Es ist nun nicht, salopp ausgedrückt der Ober – Burner, doch verschafft Kate Atkinson eine sehr gute Unterhaltung. Leseempfehlung!

3,5 von 5

Droemer Verlag / ISBN: 978-3426195505 / 395 Seiten

Kate Atkinson, ist eine britische Schriftstellerin. Atkinson studierte Englische Literatur und Amerikanistik an der Universität Dundee, arbeitete im Anschluss in verschiedenen Berufen, so als Anwaltssekretärin und Lehrerin, bis sie schließlich Mitte der 1980er-Jahre mit dem Schreiben anfing und mit ersten Erzählungen, vor allem mit dem Roman Familienalbum sofort Erfolg hatte. Sie lebt mit ihren beiden Töchtern in Edinburgh.

( anderes Cover )

Rating: 1.0/1. Von 5 Abstimmungen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.