Unbezahlte Werbung

Der wunderliche Jan Andersson geht eher aus Vernunft die Ehe mit Katrine ein. Sie werden Eltern und Jan verliebt sich zum ersten Mal in seinem Leben. Als er seine kleine Tochter Klara Gulla in den Händen hält, ist es um ihn geschehen. Zwischen Jan und seiner Tochter entsteht eine sehr innige und vertrauensvolle Bindung. Klara Gulla wächst wohlbehütet auf. Als sie achtzehn Jahre alt ist, verstirbt plötzlich der Gutsherr und Arbeitgeber von Jan. Sein bösartiger Schwiegersohn wird der Erbe und verlangt von Jan und seiner Familie, Geld für das Haus in dem sie wohnen. Die Not ist groß und Jan weiß sich keinen Rat. Doch er hat nicht mit seiner Tochter gerechnet, die sich anbietet nach Stockholm zu fahren, um dort in Stellung zu gehen und das nötige Geld zu verdienen.

Jan und Katrine sind nun alleine und nach anfänglichen Briefen von Klara Gulla, versiegen diese. Die Eltern sind ratlos. Gerüchte kommen auf, Klara verdiene ihren Lebensunterhalt auf unehrenhafte Weise. Die armen Eltern verstehen die Welt nicht mehr. Doch Jan flüchtet sich in eine Art Schutzzone. Er hat die Vision, dass seine geliebte Tochter als > Kaiserin von Portugallien< sich um ihre Untertanen kümmern muss. Seine Klara muss regieren. Und nur dieser Bürde sei es geschuldet, dass sein geliebtes Kind vorerst nicht zu ihnen zurückkehren kann.

Um dieser Version mehr Ausdruck zu verleihen, greift Jan zu folgenden Mitteln – er will den Glanz seiner Klara weit erstrahlen lassen und legt sich selbst die Insignien seiner Würde an – mit Krone, Stock und Orden aus Silberpapier schreitet er erhobenen Hauptes über die Wege seines Ortes. Spott und Hohn der Bewohner begleiten ihn.

Doch in der Tat, kommt seine geliebte Tochter zurück, zurück in das Reich des Kaisers von Portugallien………

Dieses Werk von Selma Lagerlöf, erschienen im Jahre 1914, ist schlicht und ergreifend, über die Maßen zauberhaft. Die heranwachsende Klara Culla ist ein liebreizendes Kind und ihr Vater Jan, ein Vater den man sich nur wünschen kann. Der Roman bereichert in viele Richtungen, die da wären: Er ist sehr lehrreich, moralisch wertvoll, verfasst in einer anmutigen Prosa und zu Herzen gehend. Ein rundherum gelungenes Buch! Große Leseempfehlung!

Steidl Verlag / ISBN: 388243631-X / 252 Seiten

Vita: https://tausendléxi.de/selma-lagerloef-vita-teil-3-nobelprizeforliteraturewomen