Böse bist du von Jutta Maria Herrmann

Unbezahlte Werbung

Er ist ein Mörder.
Du bist dir sicher. Doch niemand glaubt dir.
Er wird dich töten, wenn du ihm nicht zuvorkommst.

Fünfzehn Jahre zuvor. An einem Sommertag zeltet eine Clique Jugendlicher an einem einsamen Waldsee. Noch ein Mal wollen sie miteinander feiern, bevor sich ihre Wege nach dem Ende der Schulzeit trennen.Am nächsten Morgen sind vier von ihnen tot.

Nur ein Mädchen überlebt schwer traumatisiert. Die Bilder der schrecklichen Nacht sind für alle Zeit in ihrem Kopf. Immer wieder glaubt sie, in Fremden den Mörder ihrer Freunde zu erkennen. Und als er ihr eines Tages tatsächlich gegenübersteht, trifft sie eine folgenschwere Entscheidung. Sie ahnt nicht, dass sie damit Ereignisse auslöst, die den Horror der Mordnacht am See noch übertreffen. (H & N Verlag)

Und hier steigen wir ein in den 5.Psychothriller aus der Feder von Jutta Maria Herrmann. Michaela ist der Name des Mädchens, dass als einzige die schreckliche Tat vor 15 Jahren überlebt hat. Noch immer kämpft sie mit den Dämonen der Angst. Panikattacken und Halluzinationen erschweren es ihr, ein einigermaßen normales Leben zu führen.

Eine Begegnung mit einem früheren Bekannten wirft sie wieder völlig aus der Bahn. Alte Wunden werden wieder neu aufgerissen. Doch Michaela will es wieder einmal wissen. Wissen, was genau vor 15 Jahren geschah. In der Tat ist dies nicht das erste Mal, dass sie eine solche Spur verfolgt. Doch ist sie wirklich auf der richtigen Fährte, gelingt es ihr diesen vermeintlichen Mörder zu überführen?

Wer hier beim Lesen dieses Psychothrillers meint den Fall schon gelöst zu haben, wird eines Besseren belehrt. Denn Jutta Maria Herrmann gelingt es fulminant, immer wieder die Fakten anders auszulegen. Die Krönung, dieser sehr unterhaltenden und immens spannenden Story ist das speziöse Ende! Auch in diesem fünften Buch, kann man mit großer Freude spüren, wie sich Jutta Maria Herrmann von Buch zu Buch in ihrer Effizienz immer weiter steigert! Große Leseempfehlung!

5 von 5

ISBN-13:978-1071355206,264 Seiten, TB 9,99 €, eBook 0,99 €

Mitte der Achtziger strandete die Saarländerin Jutta Maria Herrmann in Berlin, studierte Germanistik und Film- und Theaterwissenschaften, sympathisierte mit der Hausbesetzerszene und stürzte sich kopfüber in die Musikerszene und ins Nachtleben. Als Buchhändlerin, Putzfrau, Sekretärin, Synchrondrehbuch-Autorin, Veranstalterin von Punkkonzerten hat sie recht unterschiedliche Berufserfahrungen gesammelt. Heute arbeitet sie in der Politikredaktion einer Tageszeitung und lebt mit ihrem Mann, dem Autor Thomas Nommensen, vor den Toren Berlins im brandenburgischen Panketal. Ihr viel beachtetes Thriller-Debüt „Hotline“ ist im Herbst 2014 im Knaur Verlag erschienen. Der zweite Thriller „Schuld bist du“ folgte  2016 und im Frühjahr 2017 der dritte: „Amnesia – Du musst dich erinnern“.  Ihr Thriller „Wähle den Tod“ kam Anfang Juli 2018 auf den Markt.

Hier ein Blick auf weitere Rezensionen zu Jutta Maria Herrmann – Bücher :

https://tausendléxi.de/jutta-maria-herrmann-waehle-den-tod https://tausendléxi.de/jutta-maria-herrmann-amnesia-ich-muss-mich-erinnern
Rating: 1.0/1. Von 4 Abstimmungen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.