Literatur - Lyrik - Prosa

Monat: Juli 2023 (Seite 1 von 2)

Herr Zettel & Fräulein Stift

Herr Zettel und Fräulein Stift 

waren zärtlich verbunden 

Fräulein Stift schmiegte sich 

an Herrn Zettels Wange 

Tagein, Tagaus 

so viele Stunden 

Die Zeit verging 

und beiden war es bange 

Herr Zettel war vollgeschrieben 

Fräulein Stift abgenutzt 

und stumpf 

So blieben sie ganz dicht 

beieinander liegen 

Eine Liebesgeschichte, 

des Reimes Triumpf 


 @SabinePoulou 2023

#montagsgedicht #gedicht #herrzettelundfräuleinstift #liebe #liebesgeschichte #reim #poem #poetry #humor #fürimmer #schreiben #dichtenunddenken

Pic von Pixabay

#introspektivminiaturen ~ Montagswort der #prosaistinnen ~#prosaminiatur ~ wortgewandt

Stille beherrscht den Raum. Sie sitzt an ihrem Schreibtisch, da erregt ein Wort ihre Aufmerksamkeit. Kohärenz. Ihre Augen bekommen Glanz und ihr Mund formt sich zu einem Lächeln. Sicher, sie kennt dieses Wort, doch heute berührt es sie, dies ist der Eintritt auf ihre Liste. Andächtig greift sie zum Stift und fügt den Neuling zu den anderen. Auf dem Papier stehen Wörter wie: Gravur, elegant, Paravent, Morgentau, pastös, ofenwarm…Sie ist eine Wort-Liebende. Eloquenz ihre Sehnsucht.

#shortstory #arealstory ##wortgewandt #wörter #words #prosa #miniatur #schreiben #poesie #kurzprosa #schreibimpuls #instaquerkopf #schreibchallenge #kreativschreiben

Christian Voß und die Sterne ~ Hertha von Gebhardt

Dieser Roman, einer mir bis dato unbekannten Autorin Hertha von Gebhardt, hat mir ein eindrucksvolles, zeitgeschichtliches Panorama eröffnet, welches mich sehr bewegt zurücklies. > Christian Voß und die Sterne < erschien erstmals 1947 und gibt wertvolle Einblicke in das jüdische Leben nach dem Beginn des 2. Weltkrieges. 

Berlin 1942, Irene Jonas ist die einzige Überlebende ihrer Familie. Nun teilt sie sich die elterliche Wohnung mit einer bunten Mischung an ebenfalls jüdischen Untermietern. Irene lernt eines Tages in einem Obst – und Gemüseladen den mecklenburgischen Apotheker Christian Voß kennen. Der junge Mann scheint angetan von Irene, obwohl er sich bewusst ist, dass eine Beziehung beide in Gefahr bringen könnte. Irene versucht die Avancen von Christian zu boykottieren, doch Christian ist von seinem Vorhaben nicht abzubringen. So wird allmählich die Verbindung enger und Christian wird Zugang zur Wohnung gewährt. Dort taucht er in den Mikrokosmos einer ganz anderen Welt und sein Blick auf die Realität verändert sich zusehends. 

Weiterlesen

Frieda ~ Isabella Feimer

Heute möchte ich ein Buch vorstellen, dass bevor ich es zum lesen aufschlug, einen Hauch von Magie versprühte. Ich war mir vollkommen sicher mit „ Frieda ” eine gelungene Zeit zu verbringen.

Der Roman beginnt im Jahre 2007, Frieda liegt im Sterben. Sie spricht nicht mehr, doch ihre Erinnerungen suchen sie heim. Frieda erblickt 1926 das Licht der Welt und wächst in ärmlichen Verhältnissen auf. Die Mutter kann, ob ihrer frühen Krankheit, ihre Mutterrolle nicht ausfüllen, der Vater ist ein Tyrann, der die Mutter schlägt. In der Kindheit verbringt Frieda viel Zeit mit ihrer Freundin Grete und aus dieser Freundschaft wird mehr. Doch Grete lernt Hans kennen und Frieda verliebt sich in Ferdinand. Der 2. Weltkrieg beginnt und Ferdinand wird eingezogen. Er kehrt zurück und Frieda setzt alles daran, um endlich auch etwas vom Glück zu erhaschen. 

Doch meist steht sie sich selbst im Weg.

Weiterlesen

#hauch

In meinem Brotjob werde ich oft mit dem Sterbewunsch betagter Menschen konfrontiert. Ich nehme mich des Menschen an und wir reden darüber. Der Tod / das Sterben ist immer noch ein heikles Thema in unserer Gesellschaft. Wir gehen meist so wie wir gekommen sind, bedürftig und angewiesen auf Hilfe.

#gedicht #poem #poetry #altern #tod #sterben #letztereise #gedankenplitterpoesie #poesie

Pic von Pixabay

Von Mäusen und Menschen ~ John Steinbeck

Dieser reread hat es wieder bestätigt, John Steinbeck hat Bücher der Weltklasse geschrieben. 

Der Autor führt uns in das ländliche Kalifornien der 1930 er Jahre. Zwei amerikanische Wanderarbeiter, der geistig etwas zurückgebliebene Lennie und der lebenskluge George, beginnen ihren Job auf einer neuen Farm. Die beiden verdienen sich so ihren Lebensunterhalt und sparen für den gemeinsamen Lebenstraum. Die eigene kleine Farm. Lennie ist groß und kräftig gewachsen, die zarten, schönen und flauschigen Dinge haben es ihm sehr angetan. Leider ist es ihm nicht möglich seine Kräfte zu dosieren, so vermag er durch ein behutsames Streicheln den Tod eines kleinen Lebewesens auszulösen. Dies bringt immer wieder Konflikte mit sich. George ist bemüht auf Lennie aufzupassen, dies gelingt ihm nicht immer. 

Weiterlesen

Frauengeschichten ~ Kulturgeschichten aus Kunst und Musik ~ Anja Weinberger

Hier versammelt sind mehr als 50 Frauenporträts aus der Musik, der Kunst, dem Ballett, der Fotografie und der Keramik. 

Barbara Strozzi wird 1619 in Venedig geboren, ihr Vater ist ein Freund der schönen Künste. So kommt Barbara in den unüblichen Genuss eine besondere Erziehung zu erhalten. Sie komponiert in ihrem Leben mehr als 120 Kompositionen, die fast ausschließlich auf die Kammermusik fußen. Wann Barbara Strozzi verstarb, ist hier nicht überliefert, doch ihre Musik, ihre wundervollen Arien sind wiederentdeckt worden und erfreuen die Hörerschaft. 

Jenny Lind kommt 1820 in Stockholm als uneheliches Kind zur Welt. Von ihrer Mutter erhält sie Privatunterricht. Ab 1830 bekommt Jenny Gesangsunterricht und wird als junge Frau zu einer international gefeierten Primadonna. 1849 zieht sie sich überraschend von der Opernbühne zurück. Bei einer großen Tournee von 1850-1852 in den USA liegen ihr die Klassikliebhaber zu Füßen. Christian Anderson, Felix Mendelssohn Bartholdy und Frédéric Chopin offenbaren ihre Liebe zu ihr, werden jedoch von Jenny nicht erhört. Sie starb 1887, nachdem ihr ein Schlaganfall die Stimme nahm. 

Weiterlesen
« Ältere Beiträge

© 2024 tausendléxi

Theme von Anders NorénHoch ↑