James Baldwin erzählt die Story von Tish 19, Verkäuferin und Fonny 22 Jahre und seines Zeichens Künstler für Holz & Stein. Eine Harlem Love Story aus der Sicht von Tish. Die Liebe dieser jungen Menschen wird auf eine harte Probe gestellt. Fonny wird von einem irisch-stämmigen und rassistisch veranlagtem Polizisten mit Namen Bell beschuldigt, eine Puerto Ricanerin vergewaltigt zu haben. Jedoch hat Fonny diese abscheuliche Tat nicht begannen. Nun sitzt er unschuldig im Gefängnis und  ist von seiner Liebe Tish und deren Familie abhängig ihm dort wieder heraus zu helfen. Der Druck wächst als ihm Tish mitteilt, dass sie ein gemeinsames Kind erwarten. Alle Familienmitglieder von Tish tuen ihr Möglichstes um Fonny zu helfen. Als dann auch noch das vermeintliche Opfer wieder nach Puerto Rica entschwindet, nimmt die seelische Qual rapide zu . Fonny kann nur aus dem Gefängnis entlassen werden wenn das manipulierte Opfer die Wahrheit aussagt.

Fazit :

Ein Blues, der durch seine immense Tragik, gepaart mit intensiver Schönheit , sein ganzes Wesen präsentiert. Dies hat James Baldwin meisterlich umgesetzt. Er beschreibt die harte Realität in Harlem. Der Geruch der früheren Sklaverei ist noch allgegenwärtig. Gewalt ist dort an der Tagesordnung. Doch James Baldwin vermischt dieses Leid mit innigst getragener Poesie. Und dies hat mich absolut fasziniert, diese verbale und tatkräftige Gewalt zum einen und im krassen Gegensatz, der liebevolle Umgang im zwischenmenschlichen Bereich. Martin Luther King und Malcolm X sind in Gedanken zum greifen nah.   James Balwin hat hiermit einen Protestroman geschaffen, der große Hoffnung ausstrahlt. Mehr davon !

5 / 5

James Baldwin (1924-1987) in New York geboren, war und ist vieles: ein verehrter, vielfach ausgezeichneter Schriftsteller und eine Ikone der Gleichberechtigung aller Menschen, ungeachtet ihrer Hautfarbe, ihrer sexuellen Orientierung oder ihres Herkunftsmilieus. Er war der erste schwarze Künstler auf einem Cover des ›Time Magazine‹. Baldwin starb 1987 in Südfrankreich.

dtv Verlag /  ISBN: 978-3-423-28987-0