Literatur & Zeitgeschehen

Kategorie: Toni Morrison

> Menschenkind < von Toni Morrison #nobelprizeforliteraturewoman

Unbezahlte Werbung

Menschenkind ist der 5. veröffentlichte Roman von Toni Morrison. Dieser Roman wurde 1988 mit dem Pulitzer – Preis ausgezeichnet. Hier eine Kurzbeschreibung:

Wir schreiben das Jahr 1873 in Cincinnati. Die ehemalige Sklavin Sethe lebt mit ihrer 18 jährigen Tochter Denver allein in einem Haus. Die beiden Söhne liefen von zu Hause fort. Sethe glaubt, dass der Geist des Hauses dafür verantwortlich ist. Sethe hat die Sklaverei am eigenen Körper erfahren. Auf der Flucht von der > Sweet Home < Plantage verlor sie ihre erste Tochter auf mysteriöse Weise. Den Tod hat sie bis heute nicht verwunden. Das Mädchen ist begraben, auf dem Grabstein steht > Menschenkind < geschrieben.

Weiterlesen

Toni Morrison-Vita #nobelprizeforliteraturewomen

Unbezahlte Werbung

Toni Morrison wurde 1931 in Lorain, Ohio, geboren. Sie studierte an der renommierten Cornell University Anglistik und hatte an der Princeton University eine Professur für afroamerikanische Literatur inne. Zu ihren bedeutendsten Werken zählen «Sehr blaue Augen», «Solomons Lied» «Menschenkind», «Jazz», «Paradies» und diverse Essaysammlungen. Sie war Mitglied des National Council on the Arts und der American Academy of Arts and Letters. Ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen, u. a.

 – Quelle Rowohlt Verlag
 

© 2020 tausendléxi

Theme von Anders NorénHoch ↑