Literatur & Zeitgeschehen

Kategorie: Kinder – Jugendbücher

> Der achtsame Tiger < von Przemyslaw Wechterowicz & Emilia Dziubak

Rezensionsexemplar – Unbezahlte Werbung

“Eine magische Geschichte, die Kindern zeigt, dass es vor allem auf die inneren Werte ankommt.” 

Dem Bestseller-Autor Przemysław Wechterowicz und der Illustratorin Emilia Dziubak ist ein echter Geniestreich gelungen. Das Kinderbuch erzählt die Geschichte des achtsamen Tigers. Er verbringt seine Tage damit Freunde zu treffen und die große Welt des Dschungels zu erkunden. Doch nachts wird sein geheimes Leben enthüllt – und das ist sehr überraschend! Der achtsame Tiger erinnert uns daran, dass es vor allem auf die inneren Werte ankommt und zu welch positiven Überraschungen Menschen (und Tiere) fähig sind, wenn man Ihnen nur die Chance dazu gibt. – So die Beschreibung des Buches.

Ein ganz entzückendes Kinderbuch, ist hier gelungen. Es geht um grundsätzliche Themen wie Freundschaft, Aufmerksam – und Achtsamkeit. Die kurzen Texte sind einfach und verständlich. Die Illustationen laden zum Abtauchen in die Phantasiewelt absolut ein. Also, ein rundherum gelungenes Bilderbuch, das zum einen für Kinder ab 3 Jahren geeignet ist und zum anderen ich wärmstens empfehlen möchte.

  • Der achtsame Tiger
  • Przemyslaw Wechterowicz & Emilia Dziubak.
  • Kinderbuch
  • Mentor Verlag
  • ISBN: 9783948230111
  • Hardcover 32 Seiten

>Die Geschichte von Peter Hase< von Beatrix Potter

Rezensionsexemplar – Unbezahlte Werbung

Der kleine Peter hat es faustdick hinter seinen Löffeln. Er hört nicht auf die Warnungen seiner Mutter und dies wird im fast zum Verhängnis. Denn als er sich zu weit vom Hasenhaus entfernt und auch noch die köstlichen frischen Rüben vom Feld des Herrn Gregersen stibitzen will, geht es ihm fast an den Kragen. Dies wird dem kleinen Peter hoffentlich eine Lehre sein. Er kehrt ohne großes Aufsehen nach Hause zurück. Wer nicht hören will, muss fühlen.

Der kleine Hase hoppelt seit fast hundert Jahren durch die Bilderbücher. > Peter Hase < ist sehr aufwendig und allerliebst illustriert. Die Geschichte veranschaulicht die Definition von Gut und Böse und ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet.

  • Die Geschichte von Peter Hase
  • Beatrix Potter
  • Kinderbuch
  • Diogenes Verlag
  • 56 Seiten
  • Übersetzt von Claudia Schmölders

> Heute nicht < von Timon und Julian Meyer

Rezensionsexemplar – Unbezahlte Werbung

Mit Kinderbüchern ist es möglich, erwachsene Menschen wieder etwas in die Spur zu bringen, sie eventuell auch zu erden. So ein Kinderbuch in seiner Reinheit, birgt so schöne Emotionen in sich, dass manches Buch aus der Erwachsenenliteratur , wohl vor Neid erblassen könnte. Und selbstredend soll, darf, kann ein gutes Kinderbuch den Kindern eine wahre Freude bereiten. Genau so ein Buch, das all die genannten Facetten bedient ist > Heute nicht<.

Wer kennt das nicht: Das Lieblingsshirt ist in der Wäsche, Mittagsschlaf, wenns grad am schönsten ist, und ungeliebter Käse auf den geliebten Nudeln. Die Gründe, warum Kinder von einer Sekunde zur anderen zu Tode betrübt sind, sind zahllos. So geht es auch den Tieren in Timon und Julian Meyers wunderbarem Kinderbuch ›Heute nicht‹. Doch weil kein Kummer ewig währt und das nächste Abenteuer schon wartet, ist bald alles wieder gut.

So der Diogenesverlag
Weiterlesen

> Beinahe Herbst < von Marianne Kaurin

Unbezahlte Werbung – Selbst gekauft

Sonja wartet auf ihre jüngere Schwester Ilse. Sie hätte längst zu Hause sein sollen. In Oslo fällt der erste Schnee. Plötzlich klopft es an der Tür. Draußen stehen drei Polizisten. Es ist das Jahr 1942.

Der preisgekrönte Roman »Beinahe Herbst« handelt vom Schicksal der jüdischen Familie Stern im okkupierten Norwegen, von der Kraft der ersten großen Liebe, vom Hoffen und Verlieren, von kleinen Zufällen und großen Träumen. – So der Klappentext.

Weiterlesen

> Dunkles Gold < von Mirjam Pressler

Unbezahlte Werbung

Gold, Silber, Edelsteine und ein kostbarer Hochzeitsring – Laura lässt das Geheimnis, das den mittelalterlichen jüdischen Schatz von Erfurt umgibt, nicht mehr los. Sie taucht ein in das Schicksal von Rachel und Joschua, die 1349 zusammen mit ihrem Vater vor den Pestpogromen fliehen mussten. Nur im Herzen durften sie noch Juden sein. Vielleicht ist es die ergreifende Geschichte einer Flucht, weshalb Laura gerade jetzt Alexej begegnet, der viel lieber verschweigen möchte, dass er Jude ist. Erst allmählich versteht Laura, was das eine mit dem anderen zu tun hat, in wie viele Fettnäpfchen man treten kann, wenn man sich in einen Juden verliebt, und was es bedeutet jüdisch zu sein. ( Quelle Klappentext )

Weiterlesen

> Einmal Erde und zurück < von Charles Lewinsky

Rezensionsexemplar – unbezahlte Werbung

Aus heiterem Himmel platzt ein 499 – Jahre altes Kind in die Wohnung des Ich – Erzählers. Das alte Kind kommt von einem fernen Planeten. Auf diesem Planeten werden die Menschen im Laufe ihres Lebens nicht erwachsen, sie werden zum Kind und dadurch zu vernünftigen Wesen.

> Die Reiseziele wurden ausgelost<, erklärte mir das alte Kind. > Ich hatte Pech und habe nur die Erde gezogen. Dabei wäre ich viel lieber zum Planeten Klipperkamp gefahren. Dort haben die Leute zwei Köpfe, und das ist viel weniger langweilig. Wenn der eine schläft, kann man sich mit dem anderen weiter unterhalten.<

Ich war ein bißchen beleidigt,………………

( Seite 26 )

Weiterlesen

>Miffy ist traurig < von Dick Bruna

Rezensionsexemplar – unbezahlte Werbung

Die kleine Häsin Miffy schlief in ihrem Bettchen, ihren Teddy fest im Arm. Doch am anderen Morgen ist der Teddy spurlos verschwunden. Miffy ist sehr traurig und weint bitterliche Kullertränen. Sie macht sich auf die Suche nach ihrem geliebten Teddy. Sie fragt ihre Eltern und noch einige andere Hasen, wo ihr Teddybär wohl sein könnte.

Weiterlesen

> Nicky geht zum Arzt < von Richard Scarry

Rezensionsexemplar – unbezahlte Werbung

Nicky Hase ist auf dem Weg durch die Stadt, zum Arzt. Dies verkündet er allen Tieren die ihm auf seiner Route begegnen. Die Schwester Nächstebitte heißt ihn in der Praxis herzlich willkommen. Dr. Doktor untersucht Nicky Hase sehr gründlich. Er misst, wiegt und tastet ab. Er erklärt seinem kleinen Patienten das Stethoskop, den kleinen Hammer und die Spritze. Nicky Hase ist sehr lieb bei Dr. Doktor und dafür bekommt er am Ende der Untersuchung eine ganz tolle Belohnung. Wieder zu Hause angekommen, berichtet Nicky Hase von seinem Erlebnis bei Dr. Doktor.

Richard Scarry bezaubert mit seinem äußerst liebenswerten Buch! Ein gelungenes Mutmach – Buch für kleine Angsthasen. Die Texte und die bezaubernden Illustrationen sind perfekt auf einander abgestimmt. > Nicky geht zum Arzt < ist für Kinder ab 2+ empfohlen. Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen. Doch auch für LeserInnen ab 2++++++++++++ ist dieses Büchlein ein kleiner Seelenstreichler!

Diogenes Verlag / ISBN: 9783257012477

Richard Scarry, geboren 1919 in Boston, studierte Kunst an der School of the Museum of Fine Arts in Boston. Er begann seine Karriere als Illustrator und Freelancer, bis er 1963 ›Mein allerschönstes Wörterbuch‹ veröffentlichte, das ein internationaler Bestseller wurde. Viele seiner über 300 Bücher sind in Zeichentrickserien umgesetzt. Richard Scarry starb 1994 in Gstaad. ( Quelle Diogenes Verlag )

© 2020 tausendléxi

Theme von Anders NorénHoch ↑