Literatur & Zeitgeschehen

Kategorie: Herzstücke (Seite 1 von 7)

ULTRAFANTASÍA ~ Alfonsina Storni ~ Lieblingsgedichte. Handverlesen & illustriert von Hildegard E. Keller

Bevor ich näher auf das lyrische Werk von Alfonsia Storni eingehe, möchte ich nicht versäumen die Autorin und Hernausgeberin Hildegard E. Keller vorzustellen. Frau Keller, langjährige Literaturkritikerin vom Bachmannpreis, ORF/3sat; Literaturclub SRF und Trägerin vieler andere kulturellen Talenten, gründete 2019 die Edition Maulhelden. Hier erschienen die gesammelten Werke von Alfonsia Storni, die in der Schweiz geboren wurde und in Argentinien aufwuchs.

Alfonsina Storni wurde kein langes Leben beschert, geboren 1892, verstarb sie durch Suizid 1938. In diesen 46 Jahren schrieb sie unzählig viele Gedichte und durfte manche literarische Preise empfangen. Sie war mit der Dichterin und Literaturnobelpreisträgerin Gabriela Mistral befreundet und erkrankte 1935 an Brustkrebs. Von dieser Erkrankung erholte sie sich nie wieder, ihre Gedichte veränderten sich stark und wurden nicht – oder missverstanden. 1938 wirft sich die hochbegabte, von Schmerzen geplagte und vom Leben enttäuschte Dichterin ins Meer.

Weiterlesen

Das Leben ist ein vorübergehender Zustand ~ Gabriele von Arnim

Die Literaturkritikerin Gabriele von Arnim wird von einer Sekunde auf die andere in ein völlig neues Leben katapultiert. Noch vor wenigen Stunden hatte sie ihrem Mann die Trennung von ihm unterbreitet, da erleidet er den ersten Schlaganfall und bald darauf den zweiten.

Was von da an seinen Lauf nimmt, ist von unglaublicher Intensität, dass einem beim Lesen immer wieder der Atem stockt. Nicht, dass Gabriele von Arnim ein Buch des Jammerns und des Selbstmitleides geschrieben hat, sondern ein sehr leidenschaftliches Buch über die letzten zehn Jahre mit ihrem Mann. Ihrem Mann, der vor Energie und Eloquenz strotzte und der nun meist ans Bett gefesselt immer auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen ist. Er der noch so viel zu sagen hätte, bringt kaum noch verständliche Worte heraus. Körperlich sehr geschunden und geistig in sich gefangen.

Weiterlesen

#beautifulbookcovers2022

Diese Bücher wurden nicht alle 2022 von mir gelesen, doch sind es die Bücher/Cover die ich 2022 rein ihres Auftritt wegens als #beautifilbookcovers gewählt habe. Hier eine kleine Vorstellung von oben links nach rechts beginnend:

– Das Eis-Schloss von Tarjei Vesaas / Guggolz Verlag

-Skabelon von Malin C.M. Rønning / Karl Rauch Verlag

-Johanna von Fritz Rosenfeld / edition atelier Verlag

-Das Mädchen auf der Himmelsbrücke von Eeva-Liisa Manner / Guggolz Verlag

-Die Stimme meiner Mutter von Eva Baronsky / Ecco Verlag

-24 Grossartige Frauen / Coppenrath Verlag

-Jane Eyre von Charlotte Brontë / Coppenrath Verlag

-Kahlo/ Prestel Verlag

-Die Drehung der Schraube von Henry James / Gatsby Verlag

-Spitzweg von Eckart Nickel / Büchergilde Gutenberg / #currentlyreading

-Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd von Charlie Mackesy / List Verlag

-Was nicht alles von Rose Macaulay / AvivA Verlag

Ich würde ja gerne behaupten alle Bücher wären zu empfehlen, doch gebe ich zu, eines durfte nur wegen seines Cover bleiben.

#buchempfehlung #literatur #lesen

Feldpost ~ Mechtild Borrmann

Ich schätze die Bücher von Mechtild Borrmann sehr. In ihrem unaufgeregten Stil erzählt sie die beeindruckendsten Geschichten.

Kassel, die Anwältin Cara Russo begegnet in einem Café einer ihr unbekannten Frau. Die Frau saß mit an ihrem Tisch, war plötzlich verschwunden und hinterließ einen Aktenkoffer. Cara nimmt ihn an sich und findet ein verschnürtes Bündel vergilbter Liebesbriefe mit dem Aufdruck Feldpost sowie Unterlagen über den Verkauf einer Villa in Kassel-Wilhelmshöhe und Fotos. Dieser Fund weckt in der Anwältin großes Interesse und sie macht sich auf die Spurensuche.

Weiterlesen

Kleine Dinge wie diese ~ Claire Keegan

Irland, im Jahre 1985. Der hart arbeitende Kohlenhändler Billy Furlong ist mit Eileen verheiratet und stolzer Vater von fünf Mädchen. Er sorgt sich um seine Familie und möchte, dass es ihnen allen gut ergeht. Er selbst durfte die Fürsorge der Arbeitgeberin seiner verstorbenen Mutter erfahren. Das hat ihn geprägt. Billy weicht dem Klatsch und Tratsch, den er immer wieder zugetragen bekommt, bei seinen Auslieferungen, gekonnt aus.

In der Vorweihnachtszeit liefert seine Kohlen in das Kloster. Hier in der Magdalenen-Wäscherei findet man die ausgestoßenen jungen Mädchen die ungewollt schwanger, oder scheinbar schwer erziehbare, die von ihrer Familie abgeschoben wurden. An jenem Tag kurz vor Weihnachten findet Billy ein völlig verwahrlostes und abgemagertes Mädchen. Erschüttert bringt Billy das Mädchen zur Mutter Oberin. Die zieht sich bravourös aus der Affäre. Billy wird von einigen Dorfbewohnern gewarnt, sich nicht mit der Kirche anzulegen, er und seine Familie würden den Kürzeren ziehen.

Weiterlesen

Frieden

#gedankensplitter #gedanken #poem #lyrik #clubderstillenpoeten #germanlyric #gedicht #dichterunddenker #gedichteschreiben #poems #poets #deutschpoesie #sabinepoulou #schreiben #writerstribe #autorencommunity #frieden

Pic von Pinterest

#zart

ein leben, prall gefüllt und mit liebe gepaart

ist ein kostbares kleinod, filigran und zart

@SP

#gedankensplitter #gedanken #poem #lyrik #clubderstillenpoeten #germanlyric #gedicht #dichterunddenker #sabinepoulou #gedichteschreiben #poems #poets #deutschpoesie #zart

Pis von Pinterest

Bonjour tristesse ~ Françoise Sagan

Auf dem Buchrücken steht zu lesen – Millionenbestseller und Skandalroman: Die freizügige mit leichter Hand geschriebene Sommergeschichte um einen charmanten Witwer und seine Tochter Cécile, die die neue Liebhaberin ihres Vaters in den Tod treibt, machte die damals 18-jährige Sagan mit einem Schlag berühmt.

Dieser 1954 erschiene Roman erzählt folgende Geschichte: Die 17-jährige Cécile verbringt mit ihrem Vater Raymond, wie jedes Jahr die Sommerferien an der französischen Riviera. Der Vater, ein in die Jahre gekommener Frauenheld, hat auch diemal wieder eine seiner Neueroberungen dabei. Die Ferien verlaufen wie immer, bis Anne auftaucht. Sie war die Freundin von Céciles verstorbener Mutter. Raymond ist hingerissen von dieser eleganten und überaus intelligenten Modeschöpferin. Er geht sogar soweit, seinen bisherigen Lebensstil adieu zu sagen, um Anne zu heiraten. Mit Anne käme Ordnung in das Leben von Raymond und Cécile. Doch Cécile, findet Anne zwar sympathisch, sieht sie jedoch ihre Freiheit gefährdet, entwickelt einen perfiden Plan, um Anne aus der Familie zu drängen. Dieser Plan endet unerwartet mit fatalen Folgen.

Weiterlesen

Haiku

innehalten

blüten wiegen sich sanft im sommerwind

bienen summen

sAbine Poulou

#gedankensplitter #gedanken #poem #lyrik #clubderstillenpoeten #germanlyric #gedicht #dichterunddenker #gedichteschreiben #poems #poets #deutschpoesie #haiku #haikumittwoch

Pic von Pinterest

« Ältere Beiträge

© 2023 tausendléxi

Theme von Anders NorénHoch ↑